Bild mit Unilogo
home uni uni suche suche sitemap sitemap kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Technische Kybernetik
 

Was ist Kybernetik?

englishicon
   Robert Delap lebte um 1800 in Irland. Die von ihm entwickelte Druckregelung soll zeigen, wie man eine Regelung nicht bauen sollte.
   Delap's Regler hatte die Aufgabe den Druck in der Dampfleitung auf einer Sollgröße zu halten, die durch die beiden Gewichte einzustellen war. Dazu benutzte Delap einen Zylinder, dessen Kolben den Druck mißt und gleichzeitig, bei zu hohem Druck, über den Hebelmechanismus das Ventil schließt.
   Wird der Druck in der Leitung zu groß, bewegt sich der Kolben nach oben. Das Problem liegt nun darin, daß der Kraft die dies verursacht keine Gegenkraft entgegenwirkt, der Kolben ungehindert bis an seinen Anschlag läuft und somit das Ventil schließt. Sinkt der Druck nun wieder soweit, daß die Kraft auf den Kolben diesen nicht mehr in dieser Position halten kann, wird er sich ungehindert wieder an seinen unteren Anschlag bewegen und das Ventil ganz öffnen.
   Der Sollwert wird also nie auf Dauer erreicht, sondern der Druck in der Dampfleitung pendelt recht wild um diesen herum. Es liegt hier eine Zweipunktregelung vor.
   Um eine stufenlose Regelung zu erhalten hätte es gereicht einfach eine Schraubenfeder in den Zylinder einzubauen, wodurch man eine Proportionalregelung erhält. Die Auslenkung des Kolbens ist dann proportional zur Kraft, die auf den Kolben wirkt und die Position des Kolbens ein Maß für den Druck.

Druckregler von R. Delap