Bild mit Unilogo
home uni uni suche suche sitemap sitemap kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Technische Kybernetik
 

Fünf Argumente sagen mehr als tausend Worte

englishicon

Technische Kybernetik ist ein Berufsfeld und ein Studium mit Zukunft. Dafür, und für die Universität Stuttgart, sprechen vor allem 5 Gründe:

Erstens: Weil die Technische Kybernetik ein sehr interdisziplinärer Studiengang ist, erwirbt man ein grundsätzliches Verständnis vieler technischer, biologischer und wirtschaftlicher Prozesse. Technische Kybernetiker sind keine "Fachidioten".

Zweitens: Aufgrund des breit angelegten Studiums haben Absolventen ausgezeichnete Berufsaussichten. Das wird noch dadurch verstärkt, dass die Chancen am Arbeitsmarkt auch deshalb steigen, weil Deutschland auf eine extreme Ingenieurknappheit zusteuert.

Drittens: Durch die Beschränkung auf 50 Studienanfänger pro Jahr ist an der Universität Stuttgart während des gesamten Studiums eine viel individuellere Betreuung als in Massenstudiengängen gewährleistet. Daraus resultiert auch ein besonders enger und guter Kontakt der Studierenden zu den Professoren und Assistenten.

Viertens: Der Studienplan der Technischen Kybernetik bietet den Studierenden die Möglichkeit, frühzeitig an aktuellen Forschungsprojekten aktiv mitzuarbeiten und somit spätere Betätigungsfelder in der Praxis kennenzulernen.

Fünftens: Die Lehreinheit Technische Kybernetik an der Universität Stuttgart setzt sich aus 7 Professoren zusammen. Die kontinuierliche Absprache der Verantwortlichen ermöglicht eine ausgezeichnete Organisation des Studiums und eine optimale Abstimmung der Studieninhalte.

Wenn Sie alle diese Vorteile zusammenzählen, kann doch unterm Strich nur eines herauskommen: Wenn ein ingenieurwissenschaftliches Studium mit mathematischer Ausrichtung und naturwissenschaftlichem Anspruch, dann Technische Kybernetik an der Universität Stuttgart.