Studiengang Technische Kybernetik

Natur- und Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung

Die Technische Kybernetik versteht sich als ein Studiengang an der Schnittstelle verschiedenster Natur- und Ingenieurwissenschaften. Im Bachelor-Studiengang wird daher großen Wert darauf gelegt, eine breite Basis an verschiedenen Natur- und Ingenieurwissenschaften zu vermitteln. Naturgemäß ist es jedoch die Tiefe der vermittelten Kompetenzen in den verschiedenen Bereichen beschränkt.

Im Rahmen des Moduls "Natur- und Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung" haben die Studierenden daher die Möglichkeit, im 3. und 4. Semester gezielt einzelne Themenbereiche in einer großen fachlichen Tiefe anzueignen. Gemeinsam mit dem Opens internal link in current windowAnwendungsfach und weiteren Wahlmöglichkeiten besteht damit die Möglichkeit, die sehr breite Basis der Technischen Kybernetik mit einer Spezialisierung in eine bestimmte Richtung zu kombinieren.

Die Studierenden haben dabei die Wahlfreitheit: Im Modul "Natur- und Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung" sind im Umfang von 6 LP Module aus dem Angebot der Studiengänge der Fakultäten Energie-, Verfahrens- und Biotechnik, Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik zu wählen. Art und Umfang der Leistungserbringung richten sich nach den Prüfungsordnungen und Modulhandbüchern der Studiengänge, dem die Module entnommen sind, in der jeweils geltenden Fassung.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie in Opens external link in new windowC@MPUS.